E-M10III - nur mal so.

Olympus flutet derzeit Facebook mit Fotos von Visionaries, die Menschen in Landschaft setzen/stellen/legen und das mit der E-M10III ablichten.
Kann ich auch, auch wenn ich kein Visionary bin.


Korsika, Désert des Agriates.
Bildidee von Moni.

Ganz nebenher gibt es in der E-M10III ein paar neue Funktionen (neben anderen Funktionen, die es nicht mehr gibt.) Zum Beispiel den Szenemodus Indoor-Aufnahmen - Gegenlicht HDR.


Das ist ein Bild mit diesem Szenemodus. Das dazugehörige RAW mit Gradation "Auto" entwickelt, sieht so aus:


Der Blick aus dem Fenster ist deutlich klarer, dafür wird die Haut der Hand grau - Tonwertkomprimierung. Irgendwas ist halt immer. Verblüffend ist die Geisterbildunterdrückung, denn die beiden Bilder sind deutlich unterschiedlich, weil Moni gerade in Bewegung war. (Obwohl das eine eben das zugehörige RAW zum JPG ist.) Die Funktion macht mehrere Bilder und rechnet sie dann zusammen. Wenn man da natürlich jemand hat, der still hält, sind die Ergebnisse besser:


Das ist das RAW, mit den Werten entwickelt, die die Kamera selbst ermittelt - also Gradation Normal.
Das ist das HDR das die Kamera produziert:


Hier kommen die Hauttöne deutlich besser - Kunststück, die Kamera muss auch keine Geisterbilder wegwerfen.

Und das hier ist das RAW mit Gradation Auto entwickelt. Die Strukturen in den Schatten kommen deutlich heller, fangen aber bereits an zu grieseln. Der Himmel überstrahlt schon. Was einem besser gefällt ist Geschmackssache - und mit einem RAW-Konverter kann man da sicher noch ganz andere Dinger anstellen. Aber es ist mir wichtig, dass es hier um ein Szeneprogramm geht - also Vollautomatik.
Die E-M10III ist eine Kamera, die man bedenkenlos einem Anfänger in die Hand geben kann - und bei der man nicht sofort die Krise kriegt, wenn man selber damit arbeiten will.
Ich bin jetzt seit einigen Wochen mit der Kamera im Vollautomatikmodus unterwegs - und man kommt ziemlich weit damit. Klar. Im Studio nehme ich dann eine E-M1  - aber nicht, weil man die E-M10III nicht im Studio einsetzen kann, sondern weil ich sie dann auf manuell umstellen müsste - und dass das geht, ist selbstverständlich. Wobei - als Making-Of-Kamera ist die E-M10III dann wieder prima.


Kommentare